Foto: Siebern

Seelsorge

Menschen in ihren besonderen Lebensumständen zu begleiten, sie mit ihren Fragen und Zweifeln, mit Ängsten und Freuden wahrzunehmen, ist eine zentrale Aufgabe der Kirchengemeinde, insbesondere im Ausland.

Das geschieht in spontanen Gesprächen beim sonntäglichen Kirchkaffee nach dem Gottesdienst oder bei vereinbarten Besuchen bei Ihnen zu Hause oder im Pfarrbüro, im Krankenhaus oder in der Altersresidenz.

Wir Pfarrerinnen und Pfarrer begleiten Sie gerne mit unserer seelsorgerlichen Kompetenz und Erfahrung. Alle Seelsorgegespräche, die Sie mit uns führen, unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht bzw. dem Beichtgeheimnis.

Seelsorge können Ihnen auch einzelne Gemeindeglieder und das ehrenamtliche ökumenische Besuchsteam in Form einer kontinuierlichen Begleitung anbieten.

Wenn nötig, verweisen wir Sie auch gerne an Beratungseinrichtungen oder an uns bekannte Fachberaterinnen und -berater.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns oder vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Kontakt:
ruth.kossmann(at)degb.be
Frederik.Kossmann(at)degb.be
Armin.Kummer(at)degb.be

Es gibt auch eine deutschsprachige Anonyme Telefonhilfe für ganz Belgien, die nicht kirchlich gebunden ist.