Foto: Fexer

Flüchtlingshilfe

Auch in Belgien gibt es aktuell eine große Zahl von Flüchtlingen aus den verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten, die hier Schutz suchen.

Angeregt von dem Wunsch vieler Gemeindeglieder diesen Menschen zu helfen, haben wir im Februar 2016 gemeinsam mit der Gemeinde St. Paulus und dem Freundeskreis eines Mitglieds von St. Paulus die Vereinigung ‚Xenia‘ gegründet.

Xenia hat sich zum einen zum Ziel gesetzt, einer oder mehreren Familien, die in Belgien als Asylbewerber anerkannt sind zu helfen, die ersten Schritte in Belgien zu tun.

Zum anderen möchte Xenia das Centre Social Protestant (CSP) bei der Betreuung von Menschen unterstützen, die sich um Asyl in Belgien bewerben.

Hierbei helfen wir:

  • Wohnungssuche
  • Einrichtung der Wohnung für eine Familie
    (Möblierung, Sicherstellung der Wasser-, Gas- und Stromversorgung)
  • Weitergabe praktischer Informationen: Wo findet man Geschäfte, wie funktionieren die Heizung, der öffentliche Nahverkehr oder die Müllabfuhr, wo findet man ein Krankenhaus, einen Arzt, eine Apotheke usw.
  • Unterstützung bei der Integration: Schule, Arbeit, Sprachkurse…
  • Behördengänge: Gemeinde und CPAS/OCMW

Außerdem bieten wir uns der Familie als soziale Kontaktgruppe in der neuen Umgebung an.

Zur Zeit haben wir zwei Teams, die insgesamt drei Familien betreuen.

Sie möchten gerne mehr wissen oder sich selbst engagieren? Wir freuen uns besonders über Menschen, die ein bißchen Zeit für aktive Unterstützung der Familien haben.

Bitte melden Sie sich per Mail an info(at)degb.be

Ansprechpartnerinnen: Sabine Tiedje, Bettina Meller