Weihnachtsglück in die Tasche: Beginn der Aktion

Sonntag 23. November - 11:30 Uhr

 

Weihnachtsglück in der Tasche

„Weihnachten“ – dazu gehören für die meisten unter uns die Familie und fröhliche Feiern in der Gemeinschaft, wir freuen uns auf einen geschmückten Baum und Geschenke…
Ganz anders ergeht es den Menschen, die täglich im Centre Social Protestant / Protestants Sociaalcentrum in Brüssel betreut werden. Für sie ist Weihnachten oft eine Zeit der Einsamkeit, in der sie sich besonders ausgeschlossen fühlen aus der festlichen Stimmung der anderen, ohne Geschenke und, weil Weihnachten am Monatsende liegt, gelegentlich auch ohne ausreichende Ernährung.
Besonders hart und dunkel lastet die Weihnachtszeit auf den Häftlingen der Brüsseler Gefängnisse.
Deswegen organisieren die Mitarbeiter des Sozialzentrums alljährlich Weihnachtsfeiern für ihre Schutzbefohlenen:
• Kinder dürfen an einem Zirkus- oder Theaterbesuch mit anschließender Bescherung im Sozialzentrum teilnehmen
• Bedürftige Erwachsene werden zu einem Weihnachtsessen eingeladen.
• Für die Inhaftierten gibt es eine Weihnachtsfeier im Gefängnis
Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren möchten wir als Gemeinde das Sozialzentrum durch Geschenktaschen, die bei diesen Feiern verteilt werden können, unterstützen.
Wir möchten:
• 40 Taschen für Kinder füllen, deren Eltern nicht über die Mittel verfügen, um ihnen eine Weihnachtsfreude zu machen.
• 50 Taschen für Erwachsene füllen, die arm und einsam sind.
• 120 Taschen für Häftlinge der Gefängnisse Forest, Saint Gilles und Berkendael füllen, die durch Mitarbeiter des Sozialzentrums betreut werden.
Bitte unterstützen Sie uns bei der Dekoration und dem Füllen der Taschen!

  • Wie geht das praktisch?

Die Taschen für die Inhaftierten werden, wegen der strengen Vorgaben, von uns gepackt. Wir füllen sie jeweils mit einem Taschenkalender, einem Kugelschreiber und einer Tafel Schokolade und bitten um eine Spende von 5 Euro pro Tasche, um unsere Unkosten zu decken.

Für die anderen Taschen schlagen wir, in Abstimmung mit Carine Mollatte, der Leiterin des Sozialzentrums, folgende Möglichkeiten vor:
Die gelben Taschen sind für Kinder in den Altersgruppen 6 – 8, 8 – 10 und 10 – 12 Jahre bestimmt. In jede Tasche passen ein persönlicher Gruß, eine weihnachtliche Süßigkeit, und entweder ein kleines Spielzeug (Lego, Playmobil, ein Püppchen), ein Gesellschaftsspiel, ein Sachbuch (französisch) oder ein Malbuch und Stifte.

Bitte legen Sie keine gebrauchten, sondern nur neue Geschenke in die Taschen!

Die roten Taschen sind für Erwachsene bestimmt. In jede Tasche passen ein persönlicher Gruß, eine weihnachtliche Süßigkeit, ein Wand- oder Taschenkalender und ein Kugelschreiber.
Sie können die roten und gelben Taschen entweder einfarbig zum Selbstdekorieren oder bereits fertig dekoriert ab dem 23. November für 2 Euro erwerben:
• im Foyer nach dem Gottesdienst
• im Sekretariat
• in der Bücherei während der Öffnungszeiten

Der Erlös aus dem Verkauf dieser Taschen geht als Spende an das Sozialzentrum und hilft dort bei der Finanzierung der Weihnachtsfeiern.

Letzter Abgabetermin:
Bitte bringen Sie die gefüllten Taschen bis spätestens zum Sonntag, den 2. Advent (7. Dezember) wieder zurück ins Gemeindezentrum, damit das Sozialzentrum sie rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiern erhält.
Im Namen des Sozialzentrums bedanken wir uns bereits jetzt bei allen Spendern
und wünschen Ihnen eine gesegnete und frohe Adventszeit,

Ihre Sabine Tiedje und Astrid Böddener