58. Frühstückstreffen für Frauen in Brüssel

Donnerstag 11. Oktober - 9:30 Uhr

Donnerstag | 11. Oktober um 9.30 Uhr in der Emmausgemeinde

Frau Silke Stattaus spricht zum Thema: »Wer ›A‹ sagt, muss sich über ›B‹ nicht wundern«

Allzu oft staunen wir über die Folgen unseres Handelns und denken: So habe ich es doch gar nicht gemeint!

Dies betrifft z. B. Kleinigkeiten im Alltag, lebenswichtige Entscheidungen in Beruf & Familie, als auch eine Entscheidung bei der Frage nach Gott.

Das Thema schärft den Blick, das Leben im Zusammenhang der Schöpfungsgesetze zu sehen.

Es lädt ein, mit den logischen Folgen meines Tuns zu rechnen; weiter zu blicken, als das Auge sieht. Es ermutigt, zielorientiert Entscheidungen zu treffen. Frau Stattaus ist seit 1994 im Vorstand des Vereins ›Frühstücks-Treffen für Frauen in  Deutschland e.V.‹, den sie seit 2009 leitet. Regelmäßig ist sie zudem als Referentin tätig.

Das ›Frühstückstreffen‹ möchte Frauen die Gelegenheit geben, auf christlicher Grundlage über Lebens- und Glaubensfragen nachzudenken. Auf Wunsch können sich später die Teilnehmerinnen in Gesprächsgruppen treffen, um im kleineren Kreis das Thema zu vertiefen und bei Bedarf auch praktische Hilfen für Probleme des Alltags zu erhalten.

Es besteht die Möglichkeit einer Kleinkinderbetreuung während der Veranstaltung. Bei Interesse bitten wir, uns dies mit Ihrer Anmeldung vorab mitzuteilen.

Anmeldung unter 02 243 03 34 oder frauenfruehstueck@hotmail.com.

Bitte beachten Sie, dass wir einen Kostenbeitrag von 14 € erheben, der am Tag der Veranstaltung zu entrichten ist.