Bauprojekt Emmaus 20/21

 

Es geht jetzt weiter!

Im Juni  haben die Architekten F. Keutgens und D. Schmitz mit dem Presbyterium der Gemeinde das jetzige Konzept zum Umbau des Gemeindezentrums vorgestellt. Durch rege Beteiligung zeigte die Gemeinde  ihr großes Interesse an den Veränderungen des Gemeindezentrums. Die Planung der Architekten wurde im Sommer verfeinert und  den Wünschen aus der Gemeinde angepasst.
Im September wurde diese Planung vom Presbyterium verabschiedet. 
Der Bauantrag wurde am 12. Oktober 2020  bei der Gemeinde WSP eingereicht.


Wenn Sie wissen wollen,

  • was wir durch Emmaus 20/21 gerne verändern wollen
  • wie die Gesamtkonzeption der Architekten jetzt aussieht
  • wie die Antworten auf die Fragen der Gemeinde zum Bau lauten
  • was die Presbyter und Presbyterinnen über Emmaus 20/21 denken

besuchen Sie gerne regelmäßig unsere Emmaus 20/21 Seite durch Klick auf das Logo rechts! 

Wir suchen Mitglieder der Gemeinde, die sich in einer der Arbeitsgruppen

  • Gestaltung des Kirchraums,
  • Eingangsbereichs und Foyers
  • Außenanlagen und Spielplatz
  • Vorschläge zur Nachhaltigkeit

einbringen wollen. Bitte melden Sie sich bis Anfang November 2020.

Sie wünschen, regelmäßige Informationen zu Emmaus 20/21 zu erhalten?
Bitte schreiben Sie eine Mail an info(at)degb.be.

Für Ihre Fragen, Anregungen, Hilfsangebote stehen Ihnen
das Pfarrehepaar Ruth und Frederik Koßmann und das Presbyterium zur Verfügung!

Einen behüteten Herbst wünscht Ihnen
Sabine Tiedje, Vorsitzende des Presbyteriums